Veranstaltungen

2019

Bitte beachte Sie, dass ab der 2. Hälfte des Jahres die Fortbildungen am Donnerstag stattfinden.

Dezember
05.12.2019, Do.

Mit der freundlichen Untersuchung der Firma „Sirona Dentsply“ bietet das ZfZ den Mitglieder eine dreiteilige Fortbildung um Thema 

„Integration des digitalen Workflows in den Praxisalltag“

Termin:   Donnerstag, den 05.12.2019,
Uhrzeit:  20:00 Uhr

Referent: José de San José Gonzàlez

Veranstaltungsort: Forum am Park Poststrase 11
(Parkmöglichkeiten Tiefgarage Poststrasse gegenüber vom Forum)

 


Die Fortbildung wird von der Firma Dentsply Sirona unterstützt.
Der Veranstaltungsort wird baldmöglichst bekanntgeben.

IM ANSCHLUSS AN DEN VORTRAG LÄDT DIE FIRMA „SIRONA DENTSPLY“ DIE TEILNEHMER ZU EINEM IMBISS EIN.

ICH HOFFE AUF ZAHLREICHE TEILNAHME , ERBITTE ANMELDUNG, DA NUR BEGRENZTE PLÄTZE VORHANDEN SIND!



Aber finden Sie näher Informationen zum Vortrag.

Digitaler Workflow  – wie lassen sich die Arbeitsabläufe in Praxis und Labor integrieren?
 
Jüngste Entwicklungen in der digitalen Zahnheilkunde können dazu beitragen, das funktionelle und ästhetische Ergebnis von implantatgetragenen/koventionellen Restaurationen weiter zu verbessern.

Digitale Volumentomographie (DVT), digitale Implantatplanungssoftware und digitale Abformungen sowie CAD/CAM-Restaurationen (Computer-Aided Design und Computer-Aided Manufacturing) sind nur einige dieser neuen Werkzeuge, die sich immer häufiger im Praxisalltag finden lassen. Die Herausforderung besteht jedoch darin, diese verschiedenen Technologien zu kombinieren und zu verbinden, um den maximalen Nutzen für den Patienten zu erzielen.

Bei zahntechnischen Arbeiten sind neben einer optimalen Passung gute Materialeigenschaften und Langlebigkeit wichtige Grundvoraussetzungen für ein optimales Ergebnis, denn erst die Verbindung von Funktion und Ästhetik macht eine zahntechnisch hergestellte implantatprothetische Rekonstruktion zu einem hervorragenden Produkt.
 
Nach dem Vortrag können die Teilnehmer folgende Fragen beantworten:

  • Welche aktuellen Techniken sind verfügbar?
  • Welche Technologien arbeiten zuverlässig?
  • Wie können diese Techniken zur Verbesserung der Endergebnisse beitragen?
  • Können digitale Technologien helfen, die Gesamtbehandlungsdauer zu reduzieren?
  • Was sind die Unterschiede zwischen digitalem und konventionellem Workflow?
  • Digitaler Workflow  – wie lassen sich die Arbeitsabläufe in Praxis und Labor integrieren?